• Christian Eckardt

30. Hanse Sail in Rostock auf das Jahr 2021 verschoben - Findet die Sail Bremerhaven 2020 statt?



Das große Windjammertreffen in der Ostsee, die 30. Hanse Sail, die Anfang August in Rostock stattfinden sollte, ist um ein Jahr verschoben worden, wie der Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen und Tourismusdirektor Matthias Fromm die Mitglieder des Hauptausschusses am 14. April informierte. Ist dies auch ein Zeichen für die Sail Bremerhaven 202, da viele der dort gemeldeten Segelschiffe auch nach Bremerhaven kommen sollen?


"Schweren Herzens haben wir uns heute entschieden, die 30. Hanse Sail auf das kommende Jahr zu verschieben" erklärte Oberbürgermeister Claus Ruhe die Öffentlichkeit. Nicht einmal vier Monate vor dem eigentlichen Termin des alljährlich größten maritimen Volksfestes des Landes sind mögliche Rahmenbedingungen durch die weltweite Corona-Pandemie derzeit allenfalls erahnbar.


„Doch der 30. Geburtstag unserer Hanse Sail soll kein Schatten seiner selbst sein, sondern ein leuchtendes Fest, bei dem Rostock wie in den 29 Jahren zuvor Gäste aus aller Welt an den Kaikanten der Warnow begrüßt", so der Oberbürgermeister.




Auch wenn diese Absage vielleicht enttäuschen mag, so kommt sie sicher nicht überraschend. "Die Organisation der Hanse Sail erfordert einen langen Vorlauf", so Tourismusdirektor Matthias Fromm. "Wir sind es auch unseren vielen langjährigen treuen Partnern schuldig, hier jetzt eine klare Entscheidung zu treffen und sie nicht im Ungewissen zu lassen." Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen ergänzt: "Auch alle anderen größeren Veranstaltungen in Rostock stehen natürlich auf dem Prüfstand. Wir nehmen mit dieser bitteren Entscheidung unsere Verantwortung als Veranstalter wahr und werden versuchen, den Rahmenbedingungen entsprechende Formate zu kreieren, die unsere Vorfreude auf die 30. Hanse Sail im August 2021 zeigen und in die Welt hinaustragen!" Somit soll die 30. Hanse Sail dann vom 05. bis 08. August 2021 stattfinden.


Matthias Fromm ist sicher, dass die Jubiläumsausgabe der Hanse Sail im kommenden Jahr gebührend gefeiert werden kann: "Wir werden die Jubiläumsfeierlichkeiten nachholen und die Zeit bis dahin nutzen, um an einem Hanse Sail-Entwicklungskonzept zu arbeiten und die Sail für Teilnehmer, Gäste, Händler und Schausteller noch attraktiver zu machen."


Planungen für die Sail 2020 in Bremerhaven laufen derzeit noch weiter


Hat die Verschiebung der Hanse Sail in Rostock auch Auswirkungen auf die im August geplante Sail Bremerhaven 2020? Derzeit laufen hier die Vorbereitungen für die alle fünf Jahre stattfindende Großveranstaltung aber noch weiter, denn bislang gibt es hierzu noch keine Absage.


Dr. Ralf Meyer, Geschäftsführer der Tourismusgesellschaft Erlebnis Bremerhaven und Sprecher des Organisationskomitees erklärte kürzlich gegenüber der Nordsee-Zeitung aus Bremerhaven: "Wir erledigen das ganz normale Geschäft. Zurzeit schließen wir gerade die Verträge mit den Marktbeschickern." Irgendwelche Rückzieher hat es bislang nicht gegeben - weder von Händlern noch von Schiffen oder Sponsoren.





Zur Zeit setzen alle Beteiligten auf den Faktor Zeit, denn es sind noch vier Monate bis zum geplanten Beginn der Sail. Das maritime Spektakel soll vom 19. bis 23. August stattfinden, wobei man bislang von rund 250 Segelschiffen aus der ganzen Welt gerechnet hat und über 1,2 Millionen Besucher erwartet hat. Doch das waren die Prognosen vor der Corona-Pandemie. Insider gehen davon aus, dass Anfang Mai eine Entscheidung in Bremerhaven getroffen wird, wenn sich die niederländische Grachtenstadt Amsterdam zu den geplanten Planungen der Sail 2020 dort äußern wird.

Denn das größte Segelevent der Niederlande, einige Medien reden sogar von dem größten Windjammertreffen der Welt, findet eine Woche vor der Sail in Bremerhaven statt und die meisten Segler würden dann von dort Kurs auf die Seestadt nehmen.

41 Ansichten

0174-3707093

©2020 weser-maritime-news. Erstellt mit Wix.com