• Christian Eckardt

Abeking & Rasmussen liefert in Corona-Zeiten 68 m Megayacht SOARING pünktlich ab



Nach einer rund dreijährigen Planungs- und Bauzeit hat die niedersächsische Yacht- und Spezialwerft Abeking & Rasmussen jetzt ihren jüngsten Yachtneubau „Soaring“ mit der Baunummer 6506 pünktlich abgeliefert. Der Stahlrumpf der „Soaring“ entstand im Herbst 2018 bei der Szczecin Ship yard und wurde anschließend an die Unterweser überführt. Das Interieur-Design stammt vom Bremer Büro Focus Yacht Design.


Ursprünglich wollte der Eigner diesen besonderen Tag zusammen mit allen am Bau dieser klassisch eleganten 68,2 Meter langen und 11,6 Meter breiten Yacht „Soaring“ beteiligten Mitarbeiter und Freunden, feiern. Aufgrund der außergewöhnlichen Umstände durch die Corona-Pandemie erfolgte die Übergabe nun nur in sehr kleinem Rahmen.Die Corona-Krise hat die Werft in der letzten Phase der Ablieferung vor noch nie dagewesene Herausforderungen gestellt. Finale Abnahmen und alle üblicherweise notwendige Zusammenkünfte von internen und externen Experten konnten dank der Flexibilität aller Beteiligten vielfach mittels alternativer Mittel und Wege realisiert werden. Die Werft selbst hat umfangreiche Maßnahmen zum Schutz aller auf der Werft tätigen Personen getroffen. Arbeitspläne wurden angepasst und Überschneidungen in einzelnen Räumen weitestgehend ausgeschlossen. Weiterhin wurden für die Arbeit an Bord Schutzmasken zur Verfügung gestellt, wie die Werft mitteilte.


Zusätzlich wurden zahlreiche Möglichkeiten für die Arbeit im Home-Office geschaffen. Natürlich stehen alle Mitarbeiter weiterhin in engem Kontakt mit ihren Kollegen. Für die Arbeitsplätze, an denen das nicht möglich ist, wurde ein Zwei-Schicht-Betrieb eingeführt. Zwischen den beiden Schichten werden sämtliche Büros gereinigt und desinfiziert. Somit ist gewährleistet, dass sich möglichst wenige Mitarbeiter gleichzeitig im Gebäude befinden und die Kontakte auf ein absolutes Minimum reduziert werden.„Mit einem Großteil dieser Partner arbeiten wir bereits seit Jahren bzw. Jahrzehnten zusammen.


Das dadurch entstandene Vertrauensverhältnis und die genaue Kenntnis von Arbeitsabläufen hat die Umsetzung der dringend notwendigen Maßnahmen zum Schutz aller extrem vereinfacht. Somit war die pünktliche Übergabe an den Eigner zu keinem Zeitpunkt gefährdet“ so Till von Krause, Sales Director Yacht, der sich von der Flexibilität der zahlreichen Unterauftragnehmer beeindruckt zeigt.In dieser letzten Phase des Bauprozesses zeichnete sich die Eignervertretung mit Andy Tree von „Superyacht Technical Services“ einmal mehr durch ihre Professionalität aus, mit der sie die Ablieferung an den Eigner begleitete.

Mit ihrer Größe von mehr als 1.500 GT ist die Yacht perfekt geeignet, um die schönsten Destinationen der Welt bereisen zu können. Dabei wird die „Soaring“ mit ihren sechs Suiten für zwölf Gäste nicht nur dem Eigner selbst, sondern auch als Charter-Yacht zur Verfügung stehen. Das Management sowie auch die Vercharterung der Soaring“ werden von Daniel Küpfer, Ocean Independence Zürich, koordiniert.


#AbekingRasmussen #Soaring #FocusYachtDesign

8 Ansichten

0174-3707093

©2020 weser-maritime-news. Erstellt mit Wix.com