• Christian Eckardt

„AIDAcosma“ verlässt das Baudock der Meyer Werft


Foto AIDA Cruises


Am vergangen Samstag hat die „AIDAcosma“ mit der Baunummer 709 das überdachte Baudock II (Halle 6) der Papenburger Meyer Werft erfolgreich verlassen. Das 337 Meter lange Kreuzfahrtschiff für die Reederei AIDA Cruises setzt sich am Vormittag in Bewegung. Die „AIDAcosma“ ist das Schwesterschiff der „AIDAnova“, die die Werft 2018 als weltweit erstes vollständig mit Flüssiggas (LNG) betriebenes Kreuzfahrtschiff fertiggestellt hat. Der Neubau machte anschließend an der Ausrüstungspier im Werfthafen fest. Nach dem Manöver werden Masten und Schornstein per Kran auf das Schiff gehoben und montiert.


Foto: Meyer Werft


An Bord der „AIDAcosma“ kommen erneut emissionsarme LNG-Motoren von Caterpillar / MaK zum Einsatz, die die strengsten Umweltauflagen erfüllen. Bei der Entwicklung und Konstruktion dieser Schiffsklasse stand die Energieeffizienz im Fokus. Wärmerückgewinnung, innovative Elektromotoren, LED-Beleuchtung, eine Schiffsautomation und Verglasung mit der Ausrichtung auf Energieeffizienz, optimierte und biozidfreie Unterwasseranstriche zur Widerstandsreduzierung, die Gewichtsoptimierung bei der Auswahl der Materialien und viele weitere Themen wurden mit höchster Priorität bei der Planung und Konstruktion bearbeitet.


Foto: Meyer Werft


An der Ausrüstungspier der Werft sollen nach derzeitigen Planungen bis in den Oktober hinein die Innenausbauarbeiten der „AIDAcosma“ weiter fertiggestellt. Anschließend wird das Schiff die Emsüberführung antreten, um dann vom Ausrüstungshafen Bremerhaven die technischen und nautischen Erprobungsfahrten zu absolvieren. Die Ablieferung ist für Dezember vorgesehen. Die Doppelspitze zur Taufe steht auch bereits fest: Taufpatin der „AIDAcosma“ ist die Ausnahmesportlerin Kristina Vogel. Kapitän Vincent Cofalka wird die Taufe und Indienststellung begleiten.


Das neueste Schiff der AIDA Flotte wird in seiner Premierensaison im Winter 2021/2022 siebentägige Kreuzfahrten rund um die Kanarische Inselwelt anbieten. Bevor das Kanarenprogramm startet, erwartet die Gäste noch eine ganz besondere Kreuzfahrt über Weihnachten und Silvester. Am 22. Dezember 2021 beginnt die Transreise von Hamburg nach Gran Canaria.


Foto: Meyer Werft


Die „AIDAcosma“ bietet den Gästen spannende Erlebnisse mit den von der „AIDAnova“ bekannten Features wie dem Beach Club, dem Theatrium mit seiner 360°-Bühne, dem TV-Studio und dem großzügigen Body & Soul Organic Spa. Kulinarisch werden die Gäste in 17 Restaurants und 17 Bars verwöhnt. Neue Highlights sind eine Boulderwand, der Fun Park mit Doppelwasserrutsche sowie das großzügige Ocean Deck am Heck, das sich über die gesamte Schiffsbreite erstreckt. Der Infinity-Pool bietet dabei herrliche Ausblicke auf das Meer.


Ab dem 13. April 2022 startet das Schiff auf Transreise Richtung Mittelmeer. Anschließend stehen 7-tägige Kreuzfahrten zu den Mediterranen Schätzen ab Mallorca oder Barcelona auf dem Programm.


Alle Kreuzfahrten werden in Übereinstimmung mit den umfassenden Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen von AIDA Cruises sowie den nationalen und lokalen Gesetzen und Verordnungen zum Infektionsschutz durchgeführt.



47 Ansichten0 Kommentare