• Christian Eckardt

Katamaran „Halunder Jet“ startet nun wieder in die neue Helgoland-Saison


Am 20. Mai 2020 startet der Passagierkatamaran „Halunder Jet“ der Reederei FRS Helgoline in die neue Saison 2020. Dann verkehrt der Katamaran wieder täglich von Hamburg über Cuxhaven nach Helgoland. Dieses Jahr startet die Saison aufgrund der Corona-Pandemie rund zwei Monate später als in den letzten Jahren. Zudem steht der Zwischenstopp in Wedel am am Anleger Willkomm Höft nicht mehr auf dem Fahrplan. Zunächst werden aber nur Urlauber mitgenommen und voraussichtlich erst ab dem 25. Mai 2020 dürfen auch wieder Tagesgäste den roten Felsen mitten in der Nordsee besuchen. Aufgrund der aktuellen Gesundheitsmaßnahmen wird der Sitzplan und die Kapazität an Bord von maximal 680 Passagiere auf 400 je Fahrt reduziert. Der Katamaran startet täglich um 9:00 Uhr ab den Hamburger St. Pauli Landungsbrücken, nimmt in Cuxhaven an der Alten Liebe weitere Gäste auf und nimmt dann direkt Kurs auf die rund 60 Kilometer vom Festland entfernte Insel Helgoland. Die Fahrzeit zwischen Hamburg und Helgoland beträgt 3,5 Stunden und die Fahrtzeit von Cuxhaven nach Helgoland rund 75 Minuten beträgt, wobei der Katamaran direkt im Südhafen anlegt.


Der 2018 von der australischen Austal-Werft für rund 17 Millionen aus Aluminium in Cebu auf den Philippinen produzierte „Halunder Jet“ startet in diesem Jahr in seine dritte Helgoland Saison. In den ersten beiden Jahren beförderte der 56,4 Meter lange und 14 Meter breite Katamaran mehr als 400.000 Fahrgäste. Der maximal 2,5 Meter tiefgehende Katamaran verfügt über vier MTU-Motoren vom Typ 16V4000M63L mit einer Leistung von jeweils 2.240 kW sowie vier Volvo-Hilfsgeneratoren, der Antrieb erfolgt über vier Kamewa-Wasserjets vom Typ S 71, womit Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 35 Knoten (65 km/h) erreicht werden.


#HALUNDERJET #AUSTAL #FRS #Helgoland

12 Ansichten

0174-3707093

©2020 weser-maritime-news. Erstellt mit Wix.com