• Christian Eckardt

Romantischer Törn mit dem Dreimaster GULDEN LEEUV in Bremerhaven


Zu einer romantischen „Sunset Cruise“ lädt der 1937 gebaute 3-Mast-Toppsegelschoner „Gulden Leeuw“ für den 14. und 15. August in Bremerhaven ein.

Golden, gulden, ganz besonders und ein Erlebnis – dieser Dreiklang gilt sowohl für die sommerlichen Sonnentergänge in Bremerhaven als auch für eine Fahrt mit dem Dreimaster „Gulden Leeuw“. Zusammen kommt dies bei einer abendlichen Weserfahrt am 14. und 15. August, die um 19 Uhr im Neuen Hafen startet. Dort wird gegen 22 Uhr auch wieder angelegt. Die „Sunset Cruise“ kostet 49,50 Euro für Erwachsene und 32,50 Euro für Kinder. Mit einem Begrüßungstrunk beginnt der Törn, verpflegt werden die Passagiere mit Fingerfood oder einem Eintopf nach Art des Schiffes.


Tagesfahrt Richtung Nordsee

Zusätzlich wird eine Tagesfahrt am Samstag, 15. August, angeboten. Für rund vier Stunden fährt die „Gulden Leeuw“ dann auf der Wesermündung entlang der Bremerhavener Skyline, vorbei am Klimahaus Bremerhaven 8° Ost, dem Auswandererhaus oder dem Zoo am Meer. Vor dem kleinsten Tierpark Deutschlands geht’s auch los: Startpunkt ist um 11 Uhr im Neuen Hafen. Die Kosten für diese Weserfahrt liegen bei 69,50 Euro bzw. 45 Euro. Ein Getränk und ein Happen an Bord sind inklusive.


Segelschiff mit bewegter Geschichte


Während der Fahrt bleibt ausgiebig Zeit, sich mit dem Schiff zu beschäftigen, das zeigt, was in einem 70 Meter langen Schiffskörper so alles stecken kann: 1937 als motorisiertes Forschungsschiff „Dana" für das dänische Landwirtschaftsministerium gebaut, zwei Jahre später um neun Meter verlängert und lange Zeit als Offshore-Versorger und Schulschiff „Esvagt Dana“ für die dänische Seefahrtschule Nyborg unterwegs. Während dieser Zeit hat so manch junger dänischer Seemann seine erste Fahrt auf See mit dieser alten Dame gemacht. Im Jahr 2007 wird das 70 Meter lange Schiff an P&T Charters verkauft. Dieses Unternehmen aus der Handelsschifffahrt lässt das Schiff in den nächsten Jahren von dem renommierten Schiffsarchitektenbüro KHMB Y&S Design/Korner bei der Royal Shipyard Balk in Urk (NL) umbauen. Die Gäste an Bord können allerdings noch heute handgefertigte Originaldetails aus dem Geburtsjahr des Schiffes entdecken und die Atmosphäre der 1930er spüren.

Tickets gibt es online unter www.bremerhaven.de/guldenleeuw oder bei der Erlebnis Bremerhaven GmbH.

36 Ansichten

0174-3707093

©2020 weser-maritime-news. Erstellt mit Wix.com