• Christian Eckardt

Weitere TUI-Kreuzfahrtschiffe auf dem Weg nach Deutschland


Erstanlauf der MEIN SCHIFF 6 in Hamburg 2017, Foto C. Eckardt

MEIN SCHIFF 3 und MEIN SCHIFF 6 nehmen Kurs auf die Deutsche Bucht


TUI Cruises holt zwei weitere Kreuzfahrtschiffe nach Deutschland zurück. An Bord sind jedoch keine Passagiere, sondern einige hundert Crewmitglieder. So sind die MEIN SCHIFF 6 und seit diesem Samstag auch die MEIN SCHIFF 3 mit Kurs auf Deutschland unterwegs. Die MEIN SCHIFF 6 ist vom Mittelmeer kommend derzeit in der Straße von Gibraltar unterwegs und hat als Zielhafen die Deutsche Bucht mit einer geschätzten Ankunft am 24.04.2020 angegeben. Vermutlich wird sie dann auf der Tiefwasserreede vor Wangerooge ankern, wo schon seit mehr als zwei Wochen die MEIN SCHIFF 4 liegt. Diese verlässt dann nur vorübergehende den Ankerliegeplatz, um in Bremerhaven Proviant und eine neue technische Crew zu übernehmen. Der nächste Anlauf der MEIN SCHIFF 4 ist derzeit für den 19. April in Bremerhaven vorgesehen. Hierbei ist dann auch wieder auszugehen, dass das Schiff nicht an der Columbuskaje sondern am Eurogate-Containerterminal festmachen wird.


Mein Schiff 3 im Mai 2014 am Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven, Foto C. Eckardt

Mittlerweile hat auch die MEIN SCHIFF 3 den Hafen von Santa Cruz de Tenerife verlassen und macht sich ebenfalls auf den Weg in Richtung Deutschland. In der AIS-Anzeige des Schiffes steht eine geplante Ankunft am 27. April, wobei hier Cuxhaven eingetragen wurde. Aber auch gut möglich, dass das Schiff ebenfalls zunächst auf die Tiefwasserreede vor Wangerooge geht.


Wie bei allen Reedereien weltweit weiß man auch bei TUI Cruises nicht, wann die Schiffe aufgrund der Corona-Pandemie wieder mit Fahrgästen in See stechen können. TUI Cruises hat derzeit seine Kreuzfahrten bis Mitte Mai 2020 abgesagt, es ist aber davon auszugehen, dass dieser Termin noch einige Wochen nach hinten verschoben wird.

Mehr oder weniger fast alle Kreuzfahrtschiffe weltweit führen keine Fahrten mehr durch und liegen entweder beschäftigungslos an der Pier oder auf einer Warteposition außerhalb des Hafens, der so genannten Reede. An Bord der Schiffe befinden sich zumeist noch einige hunderte Crewmitglieder, wobei es gerade für die vornehmlich philippinische Besatzung derzeit fast unmöglich ist, den Weg ins Heimatland anzutreffen.


#TUICruises #MeinSchiff3 # MeinSchiff6 #Reede

33 Ansichten

0174-3707093

©2020 weser-maritime-news. Erstellt mit Wix.com