• Christian Eckardt

Feuer auf Containerschiff im Dock der Bredo-Werft


Auf der GOTLAND hat es gebrannt - hier ist das Schiff auf dem Weg zur Bredo-Werft.


Die Feuerwehr Bremerhaven wurde am vergangen Dienstag, nachts um 02:00 Uhr zu einem Feuer auf einem Containerschiff im Fischereihafen gerufen. Dabei handelte es sich um ein Feuer auf dem 144 Meter langen Containerschiff „Gotland“ das zur Reparatur im Trockendock der Werft lag.


Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte ein Mitarbeiter der Werft bereits Löschmaßnahmen eingeleitet. Das Feuer war in einem sogenannten Lashing Store ausgebrochen. Ein Raum, in dem Festmacherseile untergebracht waren. Aufgrund der starken Wärmeentwicklung konnte dieser Bereich zunächst nicht durch die Einsatzkräfte auf dem normalen Weg erreicht werden. Das Feuer befand sich allerdings direkt an der Außenhaut. Daraufhin wurden von einem Mitarbeiter der Werft mehrere Löcher in die Schiffswand gebrannt durch die das Feuer mit sogenannten Löschlanzen bekämpft und eingedämmt werden konnte. Nach einer Stunde war die Wärme soweit zurückgegangen, dass ein Trupp unter Atemschutz über den eigentlichen Zugang vorgehen konnte und das Feuer endgültig löschte.


Unterstützt wurden die Kräfte der Berufsfeuerwehr durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wulsdorf. Insgesamt waren 30 Einsatzkräfte vor Ort. Über die Schadenhöhe und die Brandursache konnten keine Angaben gemacht werden.

45 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen