• Christian Eckardt

Gesunkene Motoryacht in Bremen erfolgreich von BVT Chartering vom Hafengrund geborgen


Erneut wurde das maritime Dienstleistungsunternehmen BVT Chartering und Logistics aus Bremerhaven für eine Bergung eines Sportbootes beauftragt. Anfang Juli versank die 16 Meter lange Motoryacht „Prenzlau“, ein ehemaliger und umgebauter Fischkutter im Bereich der Maleika-Werft im Hohentorshafen in Bremen. Seinerzeit war die Feuerwehr über mehrere Stunden mit den ersten Sicherungsmaßnahmen, so auch mit der Auslegung von Ölsperren, beschäftigt.


Am vergangen Montag (2.8.) kam nun der Schwimmkran „BHV Athlet“ mit einer Hebeleistung von 100 Tonnen zum Einsatz und konnte mit Hilfe des aus Geestland ansässigen Spezialtauchunternehmens SpecialAid erfolgreich die samt Wasser rund 90 Tonnen schwere Motoryacht vom Grund des Hafenbeckens bergen. Auftraggeber war der Eigner in enger Abstimmung mit dem der zuständigen Hafenbehörde, dem Hansestadt Bremischen Hafenamt. Mehrere Stunden nahm die Bergung in Anspruch, da immer wieder die acht eingesetzten Hebeschlingen mit Hilfe von Tauchern neu gesetzt werden mussten, wie ein Mitarbeiter des Hafenamtes erläuterte. Nach der erfolgreichen Bergung wurde die Motoryacht nun auf einer freien Pier im Bereich der ehemaligen URAG-Werft im Hohentorshafen abgesetzt. Hier wird nun nach Begutachtung durch die Sachverständigen der Versicherung entschieden, was mit dem Boot passieren wird. Hinweise auf die Ursache der Havarie der „Prenzlau“ gibt es bislang noch nicht.

Das zur Rönner-Gruppe gehörende Unternehmen BVT Chartering und Logistics GmbH mit Sitz im Bremerhavener Fischereihafen ist ein auf die Verschiffung von Schwerlasten spezialisiertes Transportunternehmen. Neu gegründet im Jahr 2013 bedient das Unternehmen einen Kundenkreis mit Schwerpunkt Weser-Elbe und im Bereich Nord und Ostsee mit maritimer Logistik und maritimen Dienstleistungen.


Die Schwerlastflotte der BVT Chartering und Logistics umfasst derzeit dem Schwimmkran „BHV Athelt“ und „SK 1“, den erst kürzlich verlängerten und modifizierten Schwerlastponton „BHV Innovation“, das Mehrzweckschiff „BHV Supplier“, das Arbeitsboot „Butt“ sowie einen Hafenmobilkran. Bei Landtransporten kann auf ein Schwerlastverschiebesystem und auf fahrbare Plattformen mit mehreren Achsen (SPMT) zurückgegriffen werden. Alle Fotos von der Bergung: BVT Chartering

175 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen