• Christian Eckardt

Hamburg Cruise Days fallen in diesem Jahr aus


Foto: Hamburg Cruise Days, Jan Schugardt


Eine weitere maritime Großveranstaltung wird aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie nicht stattfinden. Wie die Veranstalter der Hamburg Cruise Days jetzt mitteilten, wird die für September 2021 geplante 8. Auflage auf 2022 verschoben.


Zwei Hauptgründe sprechen im Wesentlichen dafür, die maritime Großveranstaltung erst im nächsten Jahr stattfinden zu lassen:


Die Hamburg Cruise Days wurden in den vergangenen Jahren zu einem großen Anteil durch Sponsorengelder finanziert. In Gesprächen mit den potentiellen Partnern wurde sehr deutlich, dass die Hamburg Cruise Days in diesem Jahr durch die Auswirkungen der Pandemie keine ausreichende finanzielle Basis haben werden.

Hinzu kommt, dass unter den gegebenen Voraussetzungen der Pandemie bei einer Veranstaltung dieser Größenordnung die Durchführbarkeit nicht garantiert ist, woraus für die Veranstalter eine fehlende Planungssicherheit resultiert.


Nachdem der Hamburger Hafengeburtstag schon im vergangenen Jahr schon im November auch für 2021 gestrichen worden. Das Kreuzfahrtfestival findet alle zwei Jahre in der Elbmetropole statt, zuletzt im September 2019. Mit einem bunten Programm an Land und auf dem Wasser zählte das Event laut Veranstaltern bis zu einer halben Million Besucher.

15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen